Wahrsagen lernen live: “Remote Viewing – Hellsehen für Jedermann”

Bild: © Robert Kneschke - Fotolia.com - Dank Remote Viewing lernen, Farben und Formen blind zu erkennen

Bild: © Robert Kneschke - Fotolia.com - Dank Remote Viewing lernen, Farben und Formen blind zu erkennen

Remote Viewing – Hellsehen für Jedermann (Stage I) ist der Titel eines Seminars, was der Buchautor, Wissenschaftler und Neurolinguistiker Jesse Lehmann am 20. -21. Oktober 2012 in Hamburg anbieten wird. Zeil des Seminars ist es in erster Linie, den Teilnehmenden einen Überblick über das Thema Remote Viewing zu verschaffen und einen Ausblick zu geben, was mit dieser Technik alles erreicht werden kann.

Unternehmen “Stargate”

Entwickelt wurde sie von den beiden amerikanischen Wissenschaftlern Dr. H. Puthoff und Dr. R. Tang in den 1970er Jahren. Das Remote Viewing ermöglicht dem Viewer, Gegenstände, Personen und Tätigkeiten wahrzunehmen, obwohl sie nicht im Einzugsbereich seiner fünf Sinne sind. Diese Fähigkeit war auch für das amerikanische Militär von Interesse, und so wurden in den 1970er Jahren die weitere Erforschung dieser Fähigkeit mit Millionenbeträgen finanziert und lief unter dem Namen ‘Stargate’ als Geheimprojekt. Nun ist die Technik der Öffentlichkeit zugänglich und jeder kann sie erlernen.

An sich und seine Talente glauben lernen

Der Lehrplan des Seminars ist so erarbeitet, dass die Teilnehmer keine Vorkenntnisse oder ein besonderes Talent im Hellsehen oder Wahrsagen mitbringen müssen. Mit Hilfe von Sensibilisierungs- und Aktivierungstechniken wird den Teilnehmern das nötige Selbstvertrauen in ihre eigenen Talente verliehen. Dazu gibt es Kurse, die vermitteln sollen, wie man unterscheiden kann zwischen sogenannten Phänomen außersinnlicher Wahrnehmung (ASW) und Phänomenen, denen ein mathematisch-stochastischer Zufall zugrunde liegt. Auch die Vermittlung von Wissen über physikalische und chemische Prozesse gehört zum Seminar, die Relativitätstheorie von Albert Einstein und die Matrixtheorie von Carl Gustav Jung finden deshalb ebenfalls Platz im Unterrichtsplan.

Aktive Anwendung der Kenntnisse

Neben der Theorie sollen die Teilnehmer auch die Möglichkeit erhalten, ihre frisch erlernten Fähigkeiten in der Praxis zu überprüfen. Deshalb werden zahlreiche Experimente und Selbstversuche durchgeführt, und die Erfahrung aus bereits stattgefundenen Kursen zeigt, dass die meisten Teilnehmer Erfolgserlebnisse erleben werden. Es besteht dann zum Beispiel die Möglichkeit, dass Sie Farben mit verbundenen Augen erkennen können oder Bilder durch einen verschlossenen Umschlag hindurch beschreiben zu können.

 



Finden Sie Ihren persönlichen Wahrsager:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>