Tarot-Decks: Zwei Manga Tarots

Bild: © Sandra.Höfer - Fotolia.com - Es gibt auch das sogenannte Manga-Tarot

Bild: © Sandra.Höfer - Fotolia.com - Es gibt auch das sogenannte Manga-Tarot

Seit vielen Jahrhunderten sind die Tarotkarten ein beliebtes Orakel, mit dessen Hilfe sich die Menschen einen Blick in die Zukunft erhoffen. Es gibt eine große Anzahl von verschiedenen Kartendecks. Dies zeugt davon, dass auch die Tarotkarten mit der Zeit gehen und Modernisierungen nicht trotzen. Eindrucksvoll zeigen dies zum Beispiel Kartendecks, die im japanischen Mangastil entworfen sind. Namentlich zu nennen sind hier das ‘Grecian Eudaemon Tarot’ und das ‘Magic Manga Tarot’. Beides sind relativ neue Decks. Während das Grecian Eudaemon Tarot durch grelle Farben auffällt, zeigt sich das Magic Manga Tarot farblich eher zurückhaltend.

‘Magic Maga Tarot’ bestens für Anfänger geeignet

Dies mag auch der Tatsache geschuldet sein, dass Ersteres speziell für Teenager und Tarotanfänger konzipiert wurde. Die grellen und bunten Farben lassen das Deck lebendig und einladend wirken. Da die Karten speziell für Anfänger konzipiert sind, sollte auch nicht angeprangert werden, dass die Zeichnungen nicht so vielschichtig sind. Inhaltlich sind die Darstellungen auf die Grundaussagen des jeweiligen Motivs reduziert – für Anfänger ist dies genau das Richtige. Auch das Begleitbuch des Decks erweist sich als besonders anfängerfreundlich. So werden hier alle Karten in ihren grundlegenden Bedeutungen erklärt, nicht mehr und nicht weniger. Positiv fällt zudem ins Gewicht, dass es sowohl für aufrecht liegende Karten als auch für verdrehte Karten Deutungsvarianten gibt. Eine Besonderheit dieses bunten Mangatarots im Vergleich zum Magic Manga Tarot ist auch darin gegeben, dass dieses in der Kartenform von gewöhnlichen Decks abweicht. Die eher hohen und schmal anmutenden Karten erinnern in ihrer Eigenart an die schmale Form von üblichen ostasiatischen Spielkarten.

Beide Manga-Tarots empfehlenswert

Generell lohnt es sich für Tarotbegeisterte, beide Decks in die eigene Sammlung aufzunehmen. Das gelassene Magic Manga Tarot kann durch seine abweichenden Darstellungen einen neuen Impuls in eher konventionelle Deutungen bringen. Deshalb erweist sich dieses in einem höheren Maße dazu geeignet, bereits fortgeschrittenes Wissen im Bereich der Tarotkarten noch erweitern und fundieren zu können. Optisch jedenfalls sind beide Decks eine willkommene Abwechslung zu konventionellen Darstellungen.



Finden Sie Ihren persönlichen Wahrsager:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>