Tarot-Decks: Das Gendron Tarot

Bild: © Maksim Šmeljov - Fotolia.com - anmutig weibliche Göttinnen stehen im Mittelpunkt des Gondra Tarot Decks

Bild: © Maksim Šmeljov - Fotolia.com - anmutig weibliche Göttinnen stehen im Mittelpunkt des Gondra Tarot Decks

Das Tarot-Deck der Künstlerin Melanie Gendron (Gendron Tarot) droht den Betrachter beim ersten Blick beinahe zu überfordern. Jede einzelne Karte bordet beinahe über vor Farben, Symbolen, die in ganz besonderer Weise miteinander korrespondieren. Dieser Eindruck ist sogar gewollt. Melanie Gendron möchte mit ihren Werken viele Traditionen und esoterische Möglichkeiten gleichzeitig bedienen und miteinander verknüpfen. Sie versteht ihre eigen künstlerische Arbeit an diesem außergewöhnlichen Deck als „spirituellen Auftrag“. So beschreibt sie den Entstehungsprozess selbst als ein Wandeln zwischen den Welten von Meditation, Eingebung und Gebet.

Die Geheiligte Weibliche

Dieser von Gendron eigens beschriebene Spiritismus ist auch in den Karten und ihren Motiven wiederzufinden. Schnell wird klar: Hier geht es in erster Linie um die Frau und das Geheimnis der anmutigen Weiblichkeit. Stilisiert formuliert beschäftigt sich das Gendron Tarot mit dem „Geheiligten Weiblichen“. Immer wieder finden sich Frauenfiguren, die zu wahren Göttinnen gemacht werden und so einen besonderen Platz innerhalb der Deutungs-Welt dieses Decks einnehmen. Selbst der Magier wandelt sich zu einer Figur, die die reine Weiblichkeit darstellt. Eine ungewöhnliche Auslegung dieses sonst eher geschlechtslosen, wenn überhaupt männlichen, Charakters innerhalb des Tarot.

Hier wird sich nicht gegruselt

Ohne Frage eignet sich dieses Deck auch für männliche Kartenleger, doch fällt auf, dass selbst düsterste Figuren, wie der Tod oder der Teufel, die sonst eher der dunkleren Seite des Schicksals zugerechnet werden, sanftmütig und positiv dargestellt werden. Sie bekamen sogar neue Bezeichnungen verpasst: „Transformation“ und „Betrüger“.

Sammler aufgepasst

Insgesamt überzeugt aber das Gendron-Deck durch seine ausufernde Fantasie, die wunderschönen Bilder und gewisse Neuinterpretationen einzelner Motive. Zudem überzeugt die gesamte Ausstattung des Decks mit einem mehr als ausführlichem Begleitbuch. Zahlreiche Themen werden behandelt, tiefgreifende Tipps gegeben und ausführlichste Beschreibungen der Symbole. Für Sammler und Karten-Liebhaber also eine absolutes Muss: Das Gendron Tarot.



Finden Sie Ihren persönlichen Wahrsager:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>