Tarot-Decks: Das E.V.A.-Projekt

Bild: © Jochen Schönfeld - Fotolia.com - Beim E.V.A.-Kartendeck steht die Weiblichkeit im Mittelpunkt.

Bild: © Jochen Schönfeld - Fotolia.com - Beim E.V.A.-Kartendeck steht die Weiblichkeit im Mittelpunkt.

Es gibt viele unterschiedliche Tarotkartendecks, einige Motive sind lediglich Spielerei, andere wiederum sind in einer bestimmten Form gestaltet, weil diese entscheidend für deren Bedeutung ist. Die Motive zeigen bestimmte Lebensbereiche, die von den Karten thematisiert werden. Ein besonderes Kartendeck ist das E.V.A.-Projekt. Diese Karten sind von dem Ehepaar Marlies und Klaus Holitzka entwickelt worden und stellen die Weiblichkeit in den Mittelpunkt.

Die Frau, die lange Zeit in der Geschichte hinter den Mann gestellt wurde, soll hier wieder mehr in ihrer ursprünglichen Bedeutung gezeigt werden. Die ersten Kulturen waren nämlich vor allem Matriarchate, in denen die Frauen das sagen hatten. Eva, die in der christlichen Mythologie für den Sündenfall verantwortlich sein soll, ist hier die zentrale Figur. Die Karten thematisieren die verschiedenen Aspekte der Weiblichkeit und die verschiedenen Persönlichkeiten, die in einem wohnen. Die Vielfalt des eigenen Selbst ist für viele nicht leicht zu verstehen. So nimmt man stets an, dass das Selbst eine in sich schlüssige Einheit ist, doch damit übersieht man die vielen Facetten der eigenen Persönlichkeit. Die Fähigkeit, sich selbst zu erkennen, ist durch die Konditionierungen der Erziehung und durch fremde Verhaltensregeln stark eingeschränkt. Dieses Deck soll nun wieder zu einem besseren Zugang dazu verhelfen.

Die 36 Karten sind jeweils für sich Ausdruck unserer verschiedenen Persönlichkeiten, die nicht immer leicht zu verstehen sind. Die Karte des „Gesunden Selbst“ zum Beispiel zeigt die Schönheit des Lebens und stellt eine Huldigung des Weiblichen dar. Hier wird der reine Teil der Persönlichkeit angezeigt, der um seiner selbst weiß und dieses auch lebt. Es gibt aber auch Karten, die etwas düster anmuten – diese Karten sind jedoch genauso unverzichtbar, da sie Teile unserer Persönlichkeit anzeigen, die wir vielleicht manchmal gerne verdrängen.

Gestaltet wurden die Motive von Klaus Holitzka, der als Künstler viel Wert darauf gelegt hat, den Bildern einen starken Ausdruck zu verleihen.



Finden Sie Ihren persönlichen Wahrsager:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>