Seher Alois Irlmaier – “Es wurlt im Finger”

Bild: © panthermedia.net / boettcher - Finger wie eine Wünschelroute ...und mehr

Bild: © panthermedia.net / boettcher - Finger wie eine Wünschelroute ...und mehr

Der berühmteste deutsche Hellseher war Alois Irlmaier. Geboren wurde er 1894 in Oberbayern und er arbeitete als Brunnenbauer. 1959 starb er in Freilassing. Er war ein Mann mit einfachem Charakter, stets gutmütig und hilfsbereit, doch er konnte Dinge tun, von denen andere Menschen nur träumen können. Schon früh entdeckte er die Fähigkeit, mit seinen Händen Wasser zu finden. Dann wurden seiner Adern größer und dicker und angeblich spürte er ein “Wurlen” in seinen Fingern. Je älter er wurde, desto intensiver wurde auch dieses Empfinden. Hinzu kam eine außerordentliche Gabe der Voraussicht, des Hellsehens.

Hellseher und Kriminologe

Sein Ruf eilte ihm irgendwann so weit voraus, dass sogar bekannte Personen wie Konrad Adenauer und General Clay Irlmaiers Fähigkeiten für sich in Anspruch nahmen. Im Alter von 34 Jahren bekam Irlmaier das erste Mal Visionen, so dass er im Bereich der Kriminologie ein wertvoller Berater wurde. Er half zum Beispiel dabei, Mordfälle aufzuklären. In einem Fall sah er Gift im Darm eines Mordopfers in Zusammenhang mit einer schwarzhaarigen Frau. Die Untersuchungen bestätigten seinen Verdacht, denn es befand sich Arsen in der Leiche, das wohl die schwarzhaarige Geliebte dem Toten verabreicht hatte.

Vor Gericht bewiesene Fähigkeiten

Für Menschen, die im zweiten Weltkrieg um ihre Angehörigen bangten, war Irlmaier eine große Hilfe. Anhand von Bildern der Betroffenen konnte er erkennen, ob sie schon tot waren, da die Bilder in diesem Fall zu Schemen wurden. Ein Gericht entschied sogar einmal über den Wahrheitsgehalt von Irlmaiers Aussagen, nachdem er des Betrugs bezichtigt wurde. Zahlreiche Zeugenaussagen bestätigten seine Fähigkeiten, zudem bewies er direkt vor Ort, dass er kein Gaukler war. Er beschrieb dem Richter, dass seine Frau gerade mit einem Mann zusammen war und welche Kleidung sie zu dem Zeitpunkt trug. Ein Gerichtsdiener wurde losgeschickt und bestätigte den Wahrheitsgehalt der Aussage. Im Alter zog er sich jedoch zurück, belastet von dem, was er in der Zukunft sah, und war froh zu sterben, damit er dies nicht mehr miterleben müsse.



Finden Sie Ihren persönlichen Wahrsager:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>